The Universe in a Sphere

Inner structure:

In this very sphere, every one of the 380.000 lasered dots is not only a star, but an entire galaxy with billions of stars. A journey through our entire galaxy, the Milkey Way, would last 120.000 years…with the speed of light! and it contains of 300 billion stars. A journey to our nearest neighbor, the Andromeda galaxy, would last around 2.5 million years with that speed. And there we are, at the first tiny dot, next to our own tiny dot in the center of this very sphere. If you add the next 100 000 Galaxies you can see the structure of Laniakea, our home supercluster. Laniakea is around 160 megaparsec in size and of cause surrounded by even larger structures.

  • The diameter of the cloud of galaxies in the sphere is around 250 megaparsec (Mpc). One Parsec is equal to 3.2616 lightyears, which means, that the cloud is 815.400.000 lightyears in diameter. 815 million years of travel, with the speed of light, captured in an 8cm glass sphere.
  • With all these information, this sphere convinced me, that we can´t be alone in the universe.

 

Zu der Struktur im Inneren:

Jeder gelaserte Punkt entspricht nicht nur einem Stern, sondern einer ganzen Galaxie mit milliarden von Sternen. Eine Reise durch unsere eigene Galaxie, der Milchstraße, würde 120.000 Jahre dauern, mit Lichtgeschwindigkeit! Sie besteht aus ca. 300 milliarden Sternen. Für eine Reise zu unserer Nachbargalaxie, der Andromeda Galaxie, würden 2,5 millionen Jahre benötigt. Und da wären wir nun bei dem nächsten kleinen Punkt neben unserem kleinen Punkt angekommen. Fügt man diesen beiden Galaxien noch weitere 100 000 hinzu, erkennt man den Laniakea Supercluster, der wiederum von weiteren noch größeren Strukturen umgeben ist.

  • Der Durchmesser der Punktewolke entspricht ca. 250 Megaparsec (Mpc). Ein Parsec entspricht 3,2616 Lichtjahren, was bedeutet, dass die Wolke einen Durchmesser von ca.815.400.000 Lichtjahren hat. Diese unvorstellbar große Struktur, in der es 815 millionen Jahre dauern würde, mit Lichtgeschwindigkeit von einem Ende zum anderen Ende zu fliegen und in der 380.000 Punkte enthalten sind, kann man jetzt in einer 8cm großen Glaskugel in seiner eigenen Hand halten.
  • Diese unvorstellbaren Mengen an Galaxien mit jeweils Millionen von Sternen, haben mir gezeigt, dass wir nicht alleine im Universum sein können.

 

How is it made?

I took a katalogue of galaxies and chose every galaxy in a radius of 125 Mpc. I converted the data and found a company, which was able to laser these 675 758 galaxies into a glass sphere. Some galaxies were to close to each other, so they merged together. There are in total 380 000 dots in this 8cm (3.14″) sphere and it weights 0,8Kg (1,76lb). The inner structure reflects light, so it looks really nice, if you put it on an LED, but it is also really good to see without an extra light. The brightness changes with the perspective, so you can spend hours looking into the Sphere. It comes in a black gift box with black velvet inside.

Wie wird sie gefertigt:

Ich habe aus einem Galaxienkatalog alle Galaxien in einem Umkreis von 125 Mpc ausgewählt und diese so umgewandelt, dass eine Firma sie in eine Glasskugel lasern konnte. Aus 675 758 Galaxien wurden 380 000 Punkte, da einige für den Laser schlichtweg zu nah aneinander lagen. Die Kugel misst 8cm im Durchmesser,  wiegt ca. 800gramm und wird in einer schwarzen Geschenkbox geliefert. Die Struktur im inneren reflektiert Licht, sodass sie von verschiedenen Perspektiven unterschiedlich hell wirkt. Man könnte sie gut auf einen beleuchteten Sockel stellen aber auch ohne Lichtquelle sieht sie fantastisch aus, sodass man Stundenlang ins Innere der Kugel starren kann.

 

 

 

My Motivation:

The idea of the Universe Sphere came to me, after I was watching the video „the power of ten“ and the more recent video „a cosmic voyage“.It showes how incredibly huge our observable universe is and I wanted to see the structure of our universe in 3D with my bare eyes. So I decided to create a more concrete view of it, by lasering this tremendous structure in a glass sphere. I was so impressed by what came out of that, that I decided to make it available for all the universe-loving people outside, who try to understand the gigantic dimension of the place we exist in. To make it affordable, I need to order a large amount of Spheres and for that…I need your help!

Meine Motivation:

Die Idee der Universe Sphere kam mir, nachdem ich das Video „a cosmic voyage“ auf Youtube gesehen habe. Es zeigt, wie unglaublich groß das beobachtbare Universum ist und in was für einer fantastischen Struktur die Galaxien angeordnet sind. Diese Struktur wollte ich gerne mit bloßen Augen in 3D sehen können. Daraufhin habe ich recherchiert, woher ich die Koordinaten der Galaxien bekommen kann, wie ich diese umwandele und letztenendes habe ich eine Firma gefunden, die mit meinen Daten eine Glasskugel lasern konnte. Das Ergebnis war so erstaunlich, dass ich mich entschieden habe, mein erstes Kickstarter Projekt zu starten. Um den Preis der Kugel von über 90€ auf unter 50€ zu bekommen muss ich allerdings eine größere Menge bestellen.